Die Zerstörung der weiblichen Unschuld ist ein satanisches Opfer

Die Zerstörung der weiblichen Unschuld ist ein satanisches Opfer

Ich habe die schockierende Entdeckung gemacht, dass einige Frauen ihren Körper für materiellen Gewinn und Macht verkaufen, was mit meinem dunkelsten Trauma meiner Vorfahren zu tun hat. Sich diesem zu stellen und es zu heilen, ebnet den Weg zu göttlichen Beziehungen.

Seit ich letzten Sonntag überstürzt die Gemeinschaft verlassen habe, habe ich eine äußerst schockierende Information erhalten. Meine ehemalige Kollegin Rosa, mit der ich eine intensive Achterbahnfahrt der karmischen Klärung erlebte, hat ihren Körper für materielle Gewinne und Macht verkauft. Es war ein solcher Schock, der an den Grundfesten meines Glaubens an das Wesen und die Reinheit der Frau rüttelte, als ich plötzlich erkannte, dass sie lediglich einen weiteren karmischen Kreislauf schließt, der bis zu meinen weiblichen Vorfahren in der Renaissancezeit in Deutschland zurückreicht. Zusammen mit diesen Erkenntnissen erhielt ich tiefere Einsichten in den Zweck des Karmas und wie wir in der Lage sein müssen, jede einzelne Perspektive zu sehen und zu verstehen, bevor sie bereinigt werden kann.

Eine schockierende Entdeckung über Rosa

Nachdem ich die Gemeinschaft verlassen hatte, fuhr ich in die Hauptstadt des Landes, um ein paar Tage auszuspannen. Und diese Auszeit war dringend nötig! Als ich in dem ruhigen Hotelzimmer lag, durchlebte ich eine intensive emotionale Reinigung, vor allem der Angst. Eines Abends traf ich mich mit dem ehemaligen Sicherheitschef des Direktors des Projekts. Er berichtete mir von schockierenden Erkenntnissen darüber, wie viele weibliche Angestellte ihren Körper für materiellen Gewinn, Macht und bessere Positionen im Unternehmen verkaufen. Mario, die rechte Hand des Direktors, der mich verraten hat, indem er unser privates Gespräch aufgezeichnet und an den Direktor weitergeleitet hat, ist der Drahtzieher des Ganzen. Aber nicht nur das. Mario beutet auch die Frauen selbst aus: Er hat im machiavellistischen System des Direktors im Grunde fast unbegrenzte Macht, um seine dunkelsten Instinkte zu entfesseln und zu befriedigen. Irgendwann erwähnte ich Rosa, die ich für eine Frau mit edlen Absichten hielt, die einen Beitrag zum Unternehmen leisten und dem Projekt auf ehrliche Weise helfen wolle. Zu meinem Entsetzen erzählte mir mein Freund, dass Rosa sich ebenfalls an Mario und den Direktor verkauft hatte und im Grunde sexuelle Gefälligkeiten gegen Geld und Macht eintauschte. Als er noch der Sicherheitschef des Direktors war, hatte er privat das genaue Datum und die Uhrzeit aller Personen aufgeschrieben, die das Haus des Direktors betraten. Ich war zutiefst schockiert, denn mein ganzes Weltbild wurde in seinen Grundfesten erschüttert. Und das Schlimmste ist, dass sie sich nicht einem einzigen Mann angeboten hat, weil der Direktor und Mario beide einen Vorteil daraus ziehen. Warum sollte sie so tief sinken? Und wie konnte ich mich so sehr in meinem Bild von ihr irren? Und warum ist diese dunkle Tradition in diesem Unternehmen so weit verbreitet, und warum sind so viele Frauen daran beteiligt?

Eine dunkle Verbindung zu einem verdrängten Kapitel der Geschichte

Als ich durch die Stadt ging, wurde ich plötzlich von einer gewaltigen Erleuchtung überwältigt: Rosa durchläuft genau den karmischen Zyklus, den meine Vorfahren im Zeitalter der Renaissance in Deutschland durchliefen: https://lightprism.net/2020/11/23/breaking-the-generational-trauma-cycle-of-my-ancestors/

Wie in dem anderen Beitrag geschrieben, hatte ich letztes Jahr eine Vision darüber, wie eine junge Frau aus der Blutlinie meines Vaters in den Gemächern des Monarchen vergewaltigt wurde. Kürzlich fand ich heraus, dass sie nicht nur von einem einzelnen Mann missbraucht wurde, sondern von mehreren hintereinander. Dies war der letzte und schockierendste Teil meiner karmischen Klärung, für die ich mehrere Monate brauchte, um sie aufzudecken und mich ihr schließlich zu stellen, weil sie so unglaublich dunkel ist. Nichtsdestotrotz habe ich jetzt durch Rosa ein weiteres Puzzlestück erhalten: Meine weibliche Vorfahrin wurde nicht vergewaltigt. Sie hat sich freiwillig angeboten.

Das macht das Trauma aus der Sicht des Ehemannes sogar noch schrecklicher! Ihre Frau wurde nicht vergewaltigt, sondern hat sich aus freien Stücken entschieden, ihre Jugend und Unschuld zu verkaufen. Es ist nicht verwunderlich, dass mein Vater, und ich in Erweiterung seiner Blutlinie, sehr tiefe Vertrauensprobleme mit Frauen hatte, v.a in Bezug auf betrogen zu werden uneheliche Kinder anderer Männern großzuziehen. Am Beispiel von Rosa verstehe ich die weibliche Motivation ein wenig besser: Rosa wuchs in einer der ärmsten Regionen eines Entwicklungslandes auf. Sie hat mit ihrer großen Familie in einem winzigen Haus gelebt und konnte trotz ihrer Intelligenz und ihrer Talente nie aufsteigen, weil es hier einfach keine Möglichkeiten gab. Ihr ganzes Leben lang kannte sie nur Armut und Begrenztheit, während andere Menschen wie korrupte Politiker oder reiche Ausländer ihren Reichtum vor ihren Augen zur Schau stellten. Was für eine Ungerechtigkeit! Doch irgendwann machte Mario ihr ein verlockendes Angebot: In einer Nacht drei Monatsgehälter zu verdienen, indem sie ihm und dem Direktor bestimmte „Gefallen“ erweist. Es ist die ultimative Definition eines Teufelsgeschäfts: Sie erhalten materiellen Reichtum und Macht. Das Einzige, was du verkaufen musst, ist deine Seele, deine Reinheit und deine Unschuld.

Im Nachhinein erinnere ich mich daran, dass ich vor ein paar Monaten, gleich nachdem sie der Versuchung des Teufels erlegen war, gesehen habe, wie Rosa stolz mit Luxus-Designertaschen herumlief. Mir ist auch aufgefallen, dass sich ihr Aussehen in den letzten Monaten dramatisch verändert hat. Vor einem Jahr, als sie in das Projekt eintrat, sah Rosa sehr unschuldig und sogar etwas kindlich aus. Sie hatte diesen reinen, verspielten Glanz an sich, der mir sehr gut gefiel. Das hat sich jedoch radikal geändert, als ich feststellte, dass Rosa ihr unschuldiges Strahlen verloren hatte und drastisch gealtert zu sein schien. Ich hatte oft den Eindruck, dass sie einen beunruhigten, verzerrten und deprimierten Gesichtsausdruck hatte. Ich bemerkte diese Veränderung bei ihr häufig, verstand aber nicht, warum. Nun, jetzt weiß ich es, und es weist uns auf einen der tiefsten Abgründe der Menschheit hin.

Die Zerstörung der weiblichen Unschuld als satanisches Opfer

Als ich in der Großstadt lebte, fiel mir oft auf, wie schnell Frauen zu altern schienen, wenn sie einen sehr promiskuitiven Lebensstil mit vielen Sexualpartnern führten, vor allem wenn keine romantische Liebe im Spiel war. Im Gegensatz dazu war ich überrascht, dass Frauen, die in treuen Langzeitbeziehungen lebten, im Allgemeinen ihre Jugend und Weiblichkeit viel besser bewahrten als ihre promiskuitiven Rivalinnen. Das Gleiche gilt für Pornostars, die in ihren ersten Filmen oft jung, unbeschwert und unbelastet aussehen. Wenn die Zeit vergeht und sie sich mechanisch mit zahlreichen Sexualpartnern ohne jegliche Liebesbeziehung einlassen, altern sie schnell. Sie werden verhärtet und korrumpiert und als Sexualobjekte zum bloßen Vergnügen des Publikums benutzt. Die Aussagen von Pornostars nach Karriereende sprechen eine eindeutige Sprache: Viele haben die Fähigkeit verloren, eine vertrauensvolle, liebevolle Bindung zu einem Partner aufzubauen. Viele von ihnen sind nicht in der Lage, eine stabile Familieneinheit zu bilden. Ähnlich wie die Versuchungen meiner Vorfahrin und Rosa, fallen junge Frauen in der Pornoindustrie auf ein ähnliches Teufelsgeschäft herein: Sofortiger Zugang zu großem Reichtum, Luxus und einem Lebensstil mit schnellen Autos und großen Villen. Sie müssen nur ihre Seele verkaufen und werden letztendlich alles verlieren. Aber es geht noch viel tiefer.

Junge Frauen sind mit dem Höhepunkt ihrer natürlichen Schönheit in einem frühen Alter gesegnet, in dem sie noch keine Zeit hatten, Fähigkeiten oder eine Karriere zu entwickeln. Die Versuchung, ihre gottgegebene Jugend für schnellen materiellen Gewinn zu nutzen, ist sehr groß, aber die langfristigen Kosten sind katastrophal. Denn junge Frauen sind von Natur aus viel mehr im Einklang und mit dem Göttlichen verbunden als junge Männer. Der weibliche Körper kann als ein starkes Portal zu höherdimensionalen Ebenen betrachtet werden. Schließlich hat er die Macht, Leben in die Existenz zu gebären, ist also per definitionem ein Portal aus der höheren Ebene in die physische. Daher tragen junge Frauen immense Macht und Verantwortung, denn sie können ihre gottgegebenen Kräfte für einen höheren Zweck einsetzen, d.h. eine liebevolle Verbindung mit einem Mann eingehen, um eine Familie zu gründen und Leben in die Existenz zu bringen. Sie können aber auch der Versuchung erliegen und ihr Potenzial verschenken, indem sie sich auf den sexuellen Akt einlassen, ohne dass Liebe im Spiel ist. In letzterem Fall freuen sich die dunklen Wesenheiten, denn sie ernähren sich parasitär von der sexuellen Perversion, die verdorbene und traumatisierte Menschen betreiben. Mit anderen Worten: Jede Form der sexuellen Perversion ist nichts anderes als ein satanisches Opfer, bei dem sich die dunklen Wesenheiten an unserer Lebenskraft laben.

Der Weg zu göttlichen Beziehungen

Als ich noch in der Großstadt lebte, habe ich mich selbst viel zu lange an einer entarteten Sexualkultur beteiligt. Schließlich war es ja das Normale, was alle anderen Menschen zu tun schienen. Tief in meinem Innern hatte ich jedoch immer das Gefühl, dass mit sexuellen Aktivitäten ohne wirkliche Liebe etwas ganz und gar nicht stimmt. Jahre nachdem ich aus der Großstadt geflohen war, entdeckte ich schließlich sehr tiefe und wahrlich erschreckende Ahnenwunden in der Blutlinie meines Vaters, die schwer auf meiner Seele lasteten und meinen Blick auf Sexualität und Partnerschaft verstellten. Ich brauchte viel Zeit in der Einsamkeit, viel Reflexion und Schattenarbeit, um endlich die Wurzel dafür aufzudecken, nämlich das Schicksal der weiblichen Vorfahren im Zeitalter der Renaissance vor mehreren hundert Jahren. Glücklicherweise erhielt ich viele Trigger von Menschen meiner Umgebung, was mir half, alle Seiten des Traumas besser zu verstehen. Zuvor hielt ich unbewusst an dem verletzten und verratenen männlichen Aspekt fest und weigerte mich, die weiblichen Beweggründe zu verstehen, d. h. warum meine weibliche Vorfahrin sich für materielle Vorteile verkaufen würde.

Und das ist der Hauptgrund, warum es Karma gibt, um alle Perspektiven dieser traumatischen Situationen zu beleuchten, damit wir sie verstehen und uns mit allen beteiligten Menschen auseinandersetzen können. Im Allgemeinen ist die menschliche Sexualität zwischen Männern und Frauen so schrecklich korrumpiert worden, dass sie in ihrer ursprünglichen Form kaum noch zu erkennen ist. Aber als ich mich meinen angestammten Wunden stellte und sie heilte, öffnete ich mich dafür, auch die weibliche Motivation zu verstehen und das größere Ganze zu sehen. Und nun sind diese karmischen Zyklen endlich abgeschlossen und können hinter uns gelassen werden – als ein dunkles Kapitel der Menschheit, aus dem wir jedoch wertvolle Lektionen für die Weiterentwicklung unserer Seele lernen konnten. Ich habe nun neues Terrain betreten, wo ich von den Fesseln meiner karmischen Zyklen befreit bin. Ich bin nun bereit, die reine Form der romantischen Liebe wiederzuentdecken, etwas wirklich Bedingungsloses und Reines, das das Potenzial hat, den Himmel auf dieser Erde zu verankern.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x