Am absoluten Tiefpunkt angelangt

Am absoluten Tiefpunkt angelangt

Gerade als ich dachte, ich hätte eine Herausforderung gemeistert, schlug mir das Universum wieder ins Gesicht, als solle ich zerlegt und völlig neu zusammengesetzt werden.

Es ist, als ob das Universum mich völlig zerstören will, um mich neu zusammenzusetzen…

Gestern fühlte ich mich gut/energetisch und ein bisschen euphorisch (vielleicht sogar übertrieben sicher und mit einem Mangel an Demut) und heute Morgen bekam ich wieder den absoluten Todesstoß in mein Herz: Ich habe der Dame gesagt, dass ich keine Anerkennung von außen brauche und es nur um mich selbst geht (Überwindung meiner Ängste, Traumata mit Selbstakzeptanz und Liebe). Ich habe ihr von meinem Zusammenbruch erzählt.

Sie antwortete, ob ich den Verdacht habe, dass sie hier etwas mit einem anderen Mann hat. Ich habe diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen, aber aufgrund ihres Verhaltens mir gegenüber nie gedacht, dass dies tatsächlich der Fall ist. Aber dann hat sie zugegeben, dass sie tatsächlich einen anderen Typen von hier getroffen hat und sie waren zusammen, aber heimlich (aus verschiedenen Gründen heimlich, z.B. um Klatsch und Tratsch zu vermeiden, usw.).

Ich war absolut am Boden zerstört. Mein Herz kollabierte und ich verlor fast die Fassung. Ich musste in mein Zimmer gehen und brach wieder auf dem Boden zusammen. Den ganzen Tag konnte ich mich kaum konzentrieren. Ich bin in diesem Moment mit meinen tiefsten Ängsten konfrontiert. Es ist so intensiv, dass ich nicht weiß, was ich tun soll. Ich fühle mich schwach und besiegt.

Ich meine, ich habe immer Abstand gehalten, obwohl sie sich aufgrund unseres Altersunterschieds zu mir hingezogen fühlte. Aber dann wurde sie an meinen Arbeitsplatz gesetzt und diese sehr seltsame Verbindung zwischen uns entfaltete sich. Es war eine Reise der extremen Selbsfindung für mich, aber sie scheint nie zu enden. Sobald ich denke, dass ich einige Fortschritte erzielt habe, schlägt mir das Universum wieder ins Gesicht (der Schmerz, den ich in meinem Körper spürte, war extrem).

Ich meine, die Dame gab mir die ganze Zeit viele positive Anzeichen – ich verstehe die weibliche Körpersprache recht gut und merke heutzutage schnell, ob eine Frau Interesse an mir hat. Nichtsdestotrotz war die Energie, die ich zwischen mir und der Dame gespürt habe, so intensiv, aber nicht nur im sexuellen Sinne, sondern auch auf einer tieferen spirituellen Ebene – das war etwas, was ich noch nie erlebt habe!

Ich meine, einmal gab ich ihr einen Rat, wie sie sich verhalten und kleiden sollte, um nicht so sehr aufzufallen, und als ich sagte: „Du bist süß“, fühlte ich einen Energiestoß in meinem Herzen und sie offensichtlich auch etwas, denn sie zuckte zusammen und lachte. Es ist alles so verdammt seltsam. Dann, eines Tages, fuhr sie mit mir auf meinem Motorrad, saß hinter mir und als ich beschleunigte, schlang sie ihre beiden Hände um meinen Körper und hielt sich ganz fest an mir. Plötzlich spürte ich dieses unerklärliche Gefühl in meinem Körper, als wäre ich von einem warmen, schützenden Energiefeld umhüllt, das meinen ganzen Körper elektrisierte. Es war ein so positives Gefühl, wie ich es noch nie erlebt hatte, und mein Verstand begriff nicht, was passiert war!

Obwohl so viele seltsame, unerklärliche Dinge zwischen uns passiert sind, habe ich das Gefühl, dass sie immer noch ziemlich unreif und nicht wirklich offen für Selbstverbesserung ist, da sie eine Menge unverarbeiteter Probleme aus ihrer Vergangenheit hat, denen sie sich nicht stellen will. Das würde ihre unbewussten Muster erklären, quasi „auf Autopilot laufen“ ohne Bewusstsein. Vielleicht ist sie noch so eingemauert, dass sie die Dinge, die mir aufgefallen sind, gar nicht oder nur unterbewusst registriert hat.

Nun ja, vielleicht ist das meine Lektion, die ich lernen muss. Ich muss das Bedürfnis loslassen, dass „äußere Dinge mich retten sollen“. Vielleicht war das alles nur eine Inszenierung auf Seelenebene, um mich wirklich dazu zu bringen, das Bedürfnis nach Kontrolle und die Abhängigkeit von Äußerlichkeiten loszulassen. Es könnte sehr wohl die härteste Herausforderung sein, der ich mich jemals gestellt habe, meine tiefsten Ängste zu überwinden, alles loszulassen, was mir nicht mehr dient, und so zukünftiges Wachstum zu ermöglichen.

Meine normale Reaktion wäre es, sofort zu fliehen: Den Kontakt abbrechen, die Person, die mich verletzt hat, meiden usw. Aber ich habe mir versprochen, weiter mutig gegen meine tiefsten Ängste anzukämpfen und das zu meistern, egal wie tief der Abgrund ist, in den ich hinunterstarren muss.

Später an diesem Tag war ich wieder bei diesem schamanischen Psychologen, da ich mich so verzweifelt fühlte, wie selten zuvor. Er bat mich, während einer Meditationsübung in meine Vergangenheit zu einer Situation zurückzuschalten, in der ich dieses oder ein ähnliches Gefühl hatte. Ich sah nur eine Situation, in der sich meine Ex-Freundin trennte, aber ich war verwirrt, da ich dachte, es sei in Ordnung und ich sei darüber hinweg. Doch plötzlich tauchte ein Bild auf und ich war völlig durcheinander: Meine Ex-Freundin hatte nicht nur Schluss gemacht, sie hatte mich auch betrogen. Als wir noch zusammen waren, traf sie sich offensichtlich schon mit einem Bekannten. Nachdem sie Schluss gemacht hatte, überprüfte ich ihr Facebook, aber sie lud keine Bilder hoch (wahrscheinlich um mich zu schützen). Aber ihr bester Freund lud eines von meiner Ex-Freundin mit einem anderen Mann hoch, der sie auf die Wange küsste und es war alles sehr glücklich – nur zwei Wochen, nachdem sie mit mir Schluss gemacht hatte.

Diese Erinnerung und dieses Trauma waren so tief begraben, dass ich nicht einmal merkte, dass sie da waren. Ich war völlig ahnungslos, es war ein riesiger blinder Fleck. Es war so schrecklich für mich, weil ich sie bedingungslos liebte, als sie sich bereits einen anderen suchte. Und das Schlimmste ist, dass ich es nicht habe kommen sehen. Ich war total blind und naiv.

Ich begann, einen immensen Energiefluss durch meinen ganzen Körper zu spüren und alle meine Chakrazonen vibrierten wie verrückt. Der Schamane sagte mir, ich solle mir vorstellen, dass weißes Licht durch meinen ganzen Körper fließt und der Energiefluss wurde so intensiv, dass ich es fast nicht mehr aushalten konnte. Ich hatte das Gefühl, mein Kopf und mein Magenbereich würden aufplatzen. Dann stellte ich mir violettes Licht vor, das sich wie ein beruhigender FIlm über mich legte und alles reinigt. Es fühlte sich so intensiv an, unglaublich. Es dauerte mehr als 10 Minuten obwohl ich jegliches Zeitgefühl verlor, währenddessen mein ganzer Körper zitterte.

Als die Dame mir also am Montag sagte, dass sie in einer Beziehung ist, war ich am Boden zerstört und lief weg. Sie war auch sehr irritiert, verwirrt und ihr wurde richtig schlecht. Sie sagte, sie habe Angst, dass ich weglaufe und diesen Ort hier verlasse. Gestern habe ich beschlossen, mit ihr zu reden und ihr die Wahrheit zu sagen, keine Spielchen oder Tricks, nur die Wahrheit.

Ich sagte ihr, dass sie als mein Spiegel fungierte, um mich meinen tiefsten Ängsten zu stellen und sie zu überwinden, vor allem einige meiner unbewussten/unterdrückten Ängste, an die ich mich nicht einmal erinnern konnte. Dann sagte ich, dass ich eine sehr seltsame Verbindung zwischen uns fühle, wie eine sehr tiefe Bindung, die ich nicht erklären kann. Außerdem sagte ich, dass ich mich schlecht fühle, weil sie mir so viele positive Zeichen gab, dass es sich fast so anfühlte, als ob ich ihren jetzigen Freund verraten hätte (und damit fast das wiederholte, was mir von meiner Ex-Freundin angetan wurde).

Jetzt kommt es: Sie war sich überhaupt nicht bewusst, dass sie sich so verhalten hat! Sie dachte, sie sei nur „nett“ und „hilfsbereit“ und dachte nicht, dass sie sich mir gegenüber in irgendeiner Weise sexuell offen verhalten hat. Nun änderte sich meine Perspektive völlig und ich begann, die Dinge in einem anderen Licht zu sehen: Ihre Unbewusstheit deutet auf viele tiefe, ungeheilte Wunden, Traumata und Fragmentierungen hin.

Später, als ich einen weiteren meditativen Spaziergang machte, dachte ich über die ganze seltsame Situation nach und darüber, was der Sinn davon ist. Plötzlich spürte ich einen intensiven Energiestoß zusammen mit dem Gedanken, dass „wenn ich meine tiefsten Traumata und Ängste überwinden kann, kann sie das auch“. Ich sah plötzlich auch eine Vision von ihr, wie ein Foto, das in zwei Teile geteilt war, wie auseinandergerissen. Dann wurde es mir klar: Sie muss wirklich tiefe Traumata haben, die noch verborgen sind. Aber sie ist anscheinend noch nicht bereit, sich dem zu stellen.

Tja, seltsame Zeiten, in denen wir leben, und was mit mir passiert, ist unerklärlich. Auf jeden Fall hat sie mir enorm geholfen, zu wachsen (sie sieht es genauso). Ich sagte, dass wir weiter zusammenarbeiten sollten und dass ich mich weiterhin meinen Problemen stellen muss, anstatt wegzulaufen, egal wie herausfordernd es ist.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x